Umsetzung der Pflege Charta


Die Umsetzung der Pflege-Charta in der Praxis bedeutet vor allem, sich für Menschlichkeit, Selbstbestimmung, Privatheit und Respekt in der Pflege zu engagieren.
Viele Menschen, Unternehmen und Institutionen tun dies bereits auf verschiedenen Ebenen.

Wie wird die Pflege-Charta von Institutionen zum Beispiel eingesetzt?

  • Politik, Organisationen: Leitbild und Konzeption von Politik, Kommunen und Institutionen, Bezugnahme in Gesetzen, (Berufs)Kodizes von Fachverbänden
  • Pflegekassen: Information, Beratung und Befragungen von Versicherten
  • Pflegeeinrichtungen/-dienste: Qualitätszirkel, Qualitätsbeurteilungen, Sensibilisierungsaktionen für die Bedürfnisse pflegebedürftiger Menschen, Aus-, Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Information- und Beratung von Bewohnerinnen, Bewohnern und Angehörigen, Bestandteil von Heimverträgen.

 

Informationen zu einem Praxisprojekt mit ambulanten Pflegediensten erhalten Sie hier. Informationen zu einem Praxisprojekt mit stationären Pflegeeinrichtungen erhalten Sie hier.

Was können Bürgerinnen und Bürger als Privatperson für die Umsetzung der Pflege-Charta tun?

  • Die Pflege-Charta im eigenen Umfeld bekannt machen und verbreiten
  • Eigene Vorstellungen zur Pflege kundtun
  • Für Rechte und Ansprüche eintreten.