Gesetzliche Bezugnahmen auf die Pflege-Charta


Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung (PfWG in Kraft seit 01.07.2008): Gesetzesbeschluss des Deutschen Bundestages, 28.05.2008

Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG in Kraft seit 01.10.2009): Gesetzesbeschluss des Deutschen Bundestages: Gesetz zur Neuregelung der zivilrechtlichen Vorschriften des Heimgesetzes nach der Föderalismusreform (Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz) vom 29.07.2009 BGBl I S. 2319.
Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung der zivilrechtlichen Vorschriften des Heimgesetzes nach der Föderalismusreform vom 24.03.2009

Landtag Nordrhein-Westfalen (2008): Gesetz zur Umsetzung der Föderalismusreform auf dem Gebiet des Heimrechts und zur Änderung von Landesrecht (Gesetz über das Wohnen mit Assistenz und Pflege in Einrichtungen) vom 18.11.2008, Bezug zur Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen auf Seite 739 (Artikel § 1 Abs. 2). (22.06.2010)

Landtag Schleswig Holstein (2009): Pflegegesetzbuch Schleswig-Holstein - Zweites Buch - (PGB II) - Gesetz zur Stärkung von Selbstbestimmung und Schutz von Menschen mit Pflegebedürftigkeit oder Behinderung vom 17.07. 2009, Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen auf Seite 2. (22.06.2010)

Landtag Rheinland Pfalz (2009): Landesgesetz über Wohnformen und Teilhabe (LWTG) vom 22.12.2009, Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen auf Seite 2. (22.06.2010)